Lade Veranstaltungen

Judith Kuckart
Die Welt zwischen den Nachrichten

»Am 17. Juni, Tag der Deutschen Einheit, wurde ich geboren und wuchs in einem rosa Haus neben einer Waschmaschinenfabrik auf. Ich blieb das einzige Kind. Am 2. Juni 1967 saß ich im Trikot des Kinderballetts vor der Tagesschau. Benno Ohnesorg war erschossen worden. Ich schlug meinem Vater aufs Knie: Papi, wenn ich groß bin, erschieß ich dich auch. 1977, als Baader, Ensslin und Raspe in Stammheim gerade noch lebten, schenkte mir meine Großmutter, Fließbandarbeiterin in einer Fabrik für Babybadewannen aus Plastik, zum Abitur 1.000 DM: Mach was draus, sagte sie und stellte ein Glas mit Kunsthonig auf das Sparbuch.1989 stand ich zum letzten Mal als Tänzerin auf der Bühne. Eine wichtige und schüchterne Verlegerin saß im Publikum und meinte: Sie könnten auch mal einen Roman schreiben, Judith. Am 17. Juni 2023 weiß ich noch keinen Titel für meinen neuen Roman. Aber ich weiß, ab jetzt habe ich noch zwanzig grandiose Sommer vor mir – oder?«

Mit einer sprachlichen Dichte, die berührt, erzählt Judith Kuckart entlang ihrer Biografie und beleuchtet damit eine ganze, ihre, Generation.

Judith Kuckart, geboren 1959 in Schwelm (Westfalen), lebt als Schriftstellerin und Regisseurin in Berlin. Sie veröffentlichte bei DuMont den Roman ›Lenas Liebe‹ (2002), der 2012 verfilmt wurde. Zuletzt erschienen ›Kein Sturm, nur Wetter‹ (2019) und ›Café der Unsichtbaren‹ (2022). Judith Kuckart wurde mit zahlreichen Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet.

Bildnachweis: © Martin Rottenkolber
Das Buch ist im DuMont Verlag erschienen.

Alle Salons sind eine Einladung der Gastgeber. Sie öffnen ihr Haus und laden im Anschluss zu „Wein und Käse“ o.ä. ein.
Die Eintrittsgelder finanzieren die Honorare der Künstler:innen und Referent:innen. Sie sind als eine Art Umlage zu verstehen.

Salon im

Privathaus

Das Herzstück der Salonkultur - zu Hause, im Wohnzimmer, ganz privat. Hier findet sich ein geschützter Raum für den Kunstgenuss und Gedankenaustausch. Im Anschluss bleibt man bei Wein und Brot zusammen...

Sonntag
Okt 6, 16:00

Berlin-Mitte Deutschland

Salon vor Ort

Ähnliche Salons

Siehe alle Salons
Stefan Schomann Homepage

Lesung | Gespräch | Apéro

Stefan Schomann
Auf der Suche nach den wilden Pferden

Donnerstag, Jun 20, 19:30

MÜNCHEN – Grünwald

Moritz Führmann

Lesung | Gespräch | Apéro

Moritz Fürmann liest
Thomas Mann: Tonio Kröger
!!!fully booked!

Donnerstag, Jun 27, 19:30

ESSEN – Bredeney

JVD RETREAT

Schreibwerkstätten

John von Düffel
Schreibretreat
Juli 2024
Gutshaus Lexow
!!!fully booked!

Montag, Jul 1, 16:00 - Freitag, Jul 5, 12:00

WALOW – Mecklenburger Seen

Leave a Comment