Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jens Thomas
Zuhören!

»Viele Menschen haben das Zuhören verlernt. Kaum jemand hört noch richtig hin, geschweige denn, wirklich zu. Doch ein offenes Ohr ist der Türöffner für eine gelungene Kommunikation.«

Dem Hören, genauer noch dem erwartungsfreien Zuhören widmet sich der Musiker Jens Thomas mit Leidenschaft. Geschichten, Erlebnisse, Begegnungen auf der Bühne und im Alltag reflektiert er im Hinblick auf das Hören. In seiner Entwicklung vom Klavier übenden Kind bis zum professionellen Künstler wird das Zuhören immer mehr zum lebenswichtigen Element, aus dem sich seine Kreativität speist. Der Autor verknüpft das Hören mit so unterschiedlichen Begriffen wie Freiheit, Erinnerung, Wege und Ziele, Medialität und Resonanz, Improvisation und Politik. „Bewusstes Zuhören ist keine Technik, sondern eine bewusste Entscheidung“, sagt Jens Thomas.

Ein Konzertabend mit Leseteilen. Ein Erlebnis, ein Ereignis!

Jens Thomas ist nicht nur ein begnadeter Pianist und Sänger: Er taucht regelrecht ab in die Musik und nimmt seine Zuhörer mit auf eine Erkundungstour, bei der das Zuhören eine zentrale Rolle spielt und der Improvisation keine Grenzen gesetzt sind.“ NDR Kultur, Claus Röck

Bildnachweis: Jens Thomas

Salon im

Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank Hamburg und Le Claire Kunst

Das Herzstück der Salonkultur - zu Hause, im Wohnzimmer, ganz privat. Hier findet sich ein geschützter Raum für den Kunstgenuss und Gedankenaustausch. Im Anschluss bleibt man bei Wein und Brot zusammen...

Samstag
Sep 23, 19:30

Köln - Belgisches Viertel Deutschland

Salon vor Ort

Ähnliche Salons

Siehe alle Salons
Meike Rötzer Homepage

Lesung | Gespräch | Apéro

Meike Rötzer erzählt:
Friedrich Schiller
Die Räuber

Samstag, Feb 24, 17:00

KÖLN – Marienburg

Kullmann Waak

Diskurs | Gespräch | Apéro

Echte Gespräche. Berlin:
Es lebe die Familie – aber neu und anders!
Katja Kullmann im Gespräch mit Anne Waak

Montag, Mrz 4, 19:00

BERLIN – Kurfürstendamm

Carlo Masala

Diskurs | Gespräch | Apéro

Carlo Masala
Warum die Welt keinen Frieden findet

Dienstag, Mrz 5, 19:00

KÖLN – Rheinauhafen

Leave a Comment