Lade Veranstaltungen

Literarische Auszeit:
mit Meike Rötzer und Moritz Führmann
nach Lübeck
fully booked!

Salon auf Reisen!
In einer kleinen Runde brechen wir auf in die Thomas-Mann-Stadt nach Lübeck. Genau vor 100 Jahren ist der Zauberberg erschienen – für uns Anlass vier Salons nach Erzählungen und Romanen von Thomas Mann an unterschiedlichen Orten in der Stadt vorzubereiten.

Wir hoffen, dass wir außerdem Die Eiche – den historischen Kornspeicher der Familie Mann am Hansahafen in Lübeck – besuchen können. Hier ist mit dem Kolumbarium ein einzigartiger Urnenfriedhof entstanden, mit dem eine zukunftsweisende Form des Totengedenkens ermöglicht werden soll und zugleich ein Ort für kulturelle Begegnungen geschaffen wurde.
(https://die-eiche.de/)

Wir freuen uns auf die Kooperation mit dem Buddenbrookhaus – Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum in Lübeck.

Termin: 22. – 24. November 2024

Thomas Mann in Lübeck

Reiseverlauf

Fr., 22.11.2024
Ankunft in Lübeck bis ca. 18.00 Uhr
Bezug der Zimmer im Hotel Fischers Loft und dem Hotel Die Reederin.
20.00 Uhr Empfang, Kennenlernen und kleines Buffet,
Salon mit Moritz Führmann im Fischers Loft.
Wir hören: Felix Krull in der Lesefassung von und mit Moritz Führmann (mit Klavier)

Sa., 23.11.2024
individuelles Frühstück im Hotel (inkl.)
10.00 Uhr Bummel durch die Stadt
11.00 Uhr Besuch des Kolumbariums mit Führung und Begrüßung
Mittagssnack und Pause in eigener Gestaltung
14.30 Uhr Salon in Fischers Loft
Wir hören: Tonio Kröger in der Lesefassung von und mit Moritz Führmann (mit Klavier)
kleine Pause | Eigenzeit
18.00 Uhr gemeinsames Abendessen (fußläufig)
20.00 Uhr Salon in Haus Eden (fußläufig)
Wir hören: Meike Rötzer erzählt Der Zauberberg (www.erzaehlbuchverlag)

So., 24.11.2024
individuelles Frühstück im Hotel (inkl.)
10.30 Uhr Salon – Ort wird noch bekanntgegeben
Wir hören: Meike Rötzer erzählt Lotte in Weimar (www.erzaehlbuchverlag.de)
Empfang
Abreise gegen 12.30/ 13.00 Uhr

Das Salonpaket beinhaltet 2 Übernachtungen inklusiv Frühstück
Empfang und Buffet am ersten Abend
Besichtigung des Kolumbariums und Begrüßung durch die Initiatoren
Abendessen am zweiten Abend
sowie alle vier Salons wie oben aufgeführt.

Reisepreis
im Einzelzimmer € 895 pP
im Doppelzimmer € 675 pP

Teilnehmerzahl: mind. 16, max. 22 Teilnehmer:innen.
An- und Abreise in eigener Regie, Tischgetränke nicht enthalten. Änderungen vorbehalten. Verlängerung möglich.
Moderation und Betreuung Iris Schäfer und Claudia Bousset.

Reiseveranstalter ist Footprints Travel Media.
Das Salonfestival kuratiert und betreut das Salonprogramm.

Meike Rötzer, 1971 in Westfalen geboren. Schauspielausbildung Otto-Falckenberg-Schule, München. Festengagements Badisches Staatstheater Karlsruhe, Städtische Bühnen Kiel. Freie Produktionen Berlin Sophiensæle, Theaterdiscounter, Festengagement TV-Serie, weitere Rollen folgten. 2008-2022 Lektorin für Belletristik Verlag Matthes & Seitz Berlin. Lesungen, Sprecherin/Autorin für Radiofeatures & Hörbücher. Seit 2021 Produktion des Podcasts Naturerkunden. 2022 Gründung des Erzählbuchverlag. 2023 nominiert für Deutschen Hörbuchpreis Kategorie beste Interpretin.

Moritz Führmann, 1978 in Kassel geboren, spielte schon während seines Schauspielstudiums an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« einige Rollen am Schauspiel Leipzig. Sein erstes festes Engagement trat er am Hans Otto Theater in Potsdam an, wo er u. a. als Ferdinand, Prinz Friedrich von Homburg und als Danton zu erleben war. Im Jahr 2008 gastierte er unter Uwe Eric Laufenberg in der Produktion »Karl V.« bei den Bregenzer Festspielen. Seit der Spielzeit 2009/10 ist Moritz Führmann Ensemblemitglied des Düsseldorfer Schauspielhauses. Immer wieder ist er auch in Fernsehproduktionen zu erleben. 2015 wurde Moritz Führmann mit dem Förderpreis für Darstellende Kunst der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet.

Buchungsanfrage

Hiermit melde ich mich/ uns zur Mitreise an!

Es gelten die Reisebedingungen von Footprints Events GmbH (s.u.). Alle Rückfragen richten Sie bitte an salonaufreisen@footprintsevents.de

Die Bezahlung des Reisepakets erbitten wir bis 14 Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung.

AGB anschauen

Salon auf Reisen

Lübeck

Thomas Manns Lebensgeschichte nimmt ihren Ausgang in einem ganz besonderen städtischen Umfeld: Er ist Sohn des Senators Thomas Mann in Lübeck. Die alte Hansestadt mit ihren Backsteinkirchen, engen Gässchen und Bürgerpalais bildet die Kulisse der Kindheit. Mann selbst hat die Kulturtradition Lübecks, das sich bis weit ins 20. Jahrhundert seine Eigenständigkeit bewahren konnte, in seiner Rede von 1926, Lübeck als geistige Lebensform, beschrieben. Die besondere Mischung von Weltoffenheit und Kleinteiligkeit des Stadtstaates, das Kaufmannsethos und die Frömmigkeit - all das prägte die Kinder des Senators, der als wohlhabender Händler ein geachteter Mann war. Thomas Mann wahrte zu seiner Vaterstadt zeitlebens eine enge Verbindung: sei es durch kritische Anteilnahme, als Lübeck von britischen Bombern getroffen wurde, sei es als Ehrenbürger der Stadt im Jahr 1955.

Freitag
Nov 22, 18:00

Lübeck Deutschland

Salon vor Ort

Ähnliche Salons

Siehe alle Salons
John neu 1

Diskurs | Gespräch | Apéro

John von Düffel
Das Wenige und das Wesentliche
und Fragen an Fiona

Donnerstag, Apr 25, 19:00

MÜNCHEN – Johanneskirchen

Meike Rötzer Homepage

Lesung | Gespräch | Apéro

Meike Rötzer erzählt:
Thomas Mann
Der Zauberberg

Samstag, Apr 27, 17:00

HILDESHEIM – Galgenberg

Leave a Comment